Datenschutzerklärung und AGB


Datenschutz

Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland limited. Wenn der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend "Google" genannt. Bei der Verwendung von Google Analytics wird die Datenverarbeitung technisch durch Jimdo erbracht. Insoweit wird hiermit auf die Datenschutzhinweise von Jimdo verwiesen. Die Jimdo GmbH (Jimdo GmbH, Stresemannstrasse 375, 22761 Hamburg [email protected]) sowie der Betreiber dieser Website tragen eine gemeinsam Verantwortung für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit Google Analytics auf dieser Website.


Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem verwendeten Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.


Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Im Auftrag von Jimdo und dem Seitenbetreiber wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen Jimdo und dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte, die durch die Bereitstellung der Statistikfunktionen von Jimdo ermöglicht wird. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.


Google LLC. bietet eine Garantie auf Basis der Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau einzuhalten. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.


Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.


Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.


Wenn Link geklickt: Der Seitenbesucher hat der Erfassung von Daten mittels Google Analytics auf dieser Webseite widersprochen.


Nähere Informationen zu den Google Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden sich unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.


Gemäß der einschlägigen Gesetzgebung und der DSGVO hat Seitenbesucher in Bezug auf seine personenbezogenen Daten, die über diese Google Analytics Datenverarbeitung verarbeitet werden, bestimmte Rechte. Insbesondere hat er ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit bzw. Löschung seiner Daten und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Seitenbesucher hat bezüglich bestimmter Verarbeitungen seiner Daten auch das Recht auf Widerspruch. Zur Wahrnehmung dieser Betroffenenrechte bezüglich der Google Analytics Datenverarbeitung auf dieser Seite, kann sich ein Betroffener(Seitenbesucher) jederzeit an Jimdo(Jimdo GmbH [email protected]) oder den Seitenbetreiber wenden.

Newsletter: Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontakt- oder Newsletter-Formular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

1. Allgemeines
Gegenstand dieser Geschäftsbedingungen sind alle Angebote und Dienstleistungen von Jonanda Health. Mit der Nutzung eines Angebotes oder einer Dienstleistung akzeptiert die Kundin/der Kunde diese Geschäftsbedingungen vorbehaltlos.

2.   Nutzungsrecht
Alle Leistungen von Jonanda Health stehen grundsätzlich allen interessierten und gesunden (siehe Punkt 4) Menschen offen. Ein Rechtsanspruch auf die Inanspruchnahme von Leistungen besteht jedoch nicht. Sofern für eine bestimmte Leistung besondere persönliche Bedingungen vorausgesetzt sind, müssen diese von der Kundin/dem Kunden erfüllt werden. Jonanda Health behält sich vor, Interessierte vor Erbringung der Leistung ohne Angabe von Gründen abzulehnen bzw. das Vertragsverhältnis wegen Nichterfüllung von Teilnahmevoraussetzungen nachträglich zu kündigen. 

 
3.  Rechtlicher Hinweis

Das Angebot ersetzt keine rein psychologische Beratung, keine Lebens- und Sozialberatung, Physiotherapie und kein medizinisches Angebot. Das Angebot beschränkt sich auf die Arbeit mit gesunden Menschen im präventiven Bereich und mit dem Vorbehalt, bei Bedarf an einen der obenstehenden Berater/Therapeuten zu verweisen. 


 4.   Bedingungen für alle angegebenen Angebote
Jede Kundin/jeder Kunde erklärt verbindlich mit ihrer/seiner Anmeldung, dass sie/er physisch gesund und psychisch stabil sowie den einschlägigen körperlichen und geistigen Anforderungen gewachsen ist. Die angebotenen Leistungen verstehen sich nicht als Therapie- oder Heilprogramm. Sie ersetzen in keiner Weise eine ärztliche Versorgung oder Verordnung von Medikamenten. Die TeilnehmerInnen versichern, nicht an einer ansteckenden Krankheit zu leiden (nur bei Offline- Angeboten) und dass dem Ausführen der Bewegungsübungen oder dem Inanspruchnehmen der Dienstleistung keine medizinischen Gründe entgegenstehen. Chronische Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie andere körperliche oder psychische Leiden, die die/den TeilnehmerIn in ihrer/seiner Bewegungspraxis oder bei Inanspruchnahme der Dienstleistung beeinflussen könnten, sind vor Beginn der Einheit bzw. vor Eventstart mitzuteilen. Auch das Vorliegen einer Schwangerschaft ist jeweils vor Stundenbeginn unbedingt bekanntzugeben. 

 

Die TeilnehmerInnen haben gewissen hygienischen Grundregeln, die allgemein in unserer Gesellschaft gelten, nachzukommen. Die Kursleiterin behält es sich vor, Personen im Offline Setting auszuschließen, die einen reibungslosen Kursverlauf aufgrund mangelnder Hygiene stören. 


Die Teilnahmegebühr ist vor Beginn der Veranstaltung zu überweisen. Spätestens wird der vereinbarte Beitrag vor Beginn der ersten Einheit direkt bei der Veranstalterin in bar entrichtet. Die Teilnahmegebühr wird mit der Anmeldung fällig und ist innerhalb von 7 Tagen nach Anmeldung auf die bekannt gegebene Bankverbindung zu überweisen.  Einzelne Einheiten sind direkt zum Termin bar zahlbar. Zahlungsverzug tritt ein, wenn die Forderung nicht innerhalb der gesetzten Frist beglichen wird. Etwaige Bearbeitungsgebühren und gerichtliche Mahngebühren trägt die Kundin/der Kunde in vollem Umfang. Im Falle des Zahlungsverzugs ist Jonanda Health berechtigt, den Kursplatz an andere Personen weiterzugeben und Stornogebühren zu verrechnen. 

Bedingungen für Yogakurse:

Stornobedingungen bei Yogakursen:

  • Bei Stornierung mehr als 21 Tage vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr von 15 % des gesamten Kursbeitrages verrechnet.
  • 21 - 10 Tage vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr von 30% des gesamten Kursbeitrages verrechnet.
  • Weniger als 10 Tage vor Kursbeginn ist keine Refundierung möglich. Nach persönlicher Absprache kann jedoch eine selbst organisierte Ersatzperson gesendet werden. Die Personaldaten der jeweiligen Ersatzperson (Name, Adresse, E-Mail) müssen rechtzeitig vor Kursbeginn bekanntgegeben werden.


Die Teilnehmer/innen sind zur regelmäßigen und konstruktiven Teilnahme am Kurs aufgerufen. Absenzen liegen ausnahmslos im Verantwortungsbereich der TeilnehmerInnen und begründen keinen Anspruch auf Rückerstattung von Teilnahmegebühren. 
 

Kann der/die TeilnehmerIn an einem bereits gebuchten Event/einer Einheit nicht teilnehmen, kann die Leistung nach erfolgter Absprache an jemand anderen übertragen werden (Yogaeinheit oder Event). Die Ersatzperson ist selbstständig zu organisieren.  Bleibt die/der TeilnehmerIn dem Termin ohne zeitgerechte Abmeldung einfach fern, gibt es keine Möglichkeit der Rückerstattung. 


Während des Aufenthalts in den angemieteten Räumlichkeiten findet die ausgehängte Hausordnung Anwendung. Jonanda Health behält sich vor, TeilnehmerInnen in besonderen Fällen, z.B. wegen nachhaltiger Störung, von der Kursteilnahme auszuschließen. Für diesen Fall erfolgt keine Erstattung von Teilnahmegebühren. Ein ggf. zu verantwortender Schaden ist von den betreffenden TeilnehmerInnen zu ersetzen. 

Der vereinbarte Kursort wird 15 Minuten vor der Einheit geöffnet und mit Beginn der Yogaeinheit pünktlich verschlossen, damit die Yogaeinheit ungestört verlaufen kann. Um ein rechtzeitiges Eintreffen wird daher gebeten. Leises Eintreten und teilnehmen ist jedoch gestattet, solange die laufende Einheit dadurch nicht gestört wird.


Die Durchführung eines Kurses/Workshops ist an das Erreichen einer Mindest-Teilnehmer/innenzahl zu einem bestimmten Stichtag gebunden. Bei einer geringeren Anmeldezahl kann der Kurs/Workshop verändert, verschoben oder abgesagt werden. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden in voller Höhe erstattet bzw. kann auf Wunsch der Kundin/des Kunden eine Umbuchung auf einen anderen Kurs/Workshop erfolgen.

Bedingungen für Klangmassagen, Events und Workshops: 

 

Stornobedingungen bei Events und Klangmassagen:

  • Bei Stornierung mehr als 21 Tage vor dem Ereignis wird eine Stornogebühr von 15 % des Beitrages verrechnet. 
  • 21 - 5 Tage vor dem Ereignis wird eine Stornogebühr von 30% des gesamten Beitrages verrechnet.
  • Weniger als 5 Tage vor dem Ereignis ist keine Refundierung möglich. Nach persönlicher Absprache kann jedoch eine selbst organisierte Ersatzperson gesendet werden. Die Personaldaten der jeweiligen Ersatzperson (Name, Adresse, E-Mail) müssen rechtzeitig vor Eventbeginn (mind. 24h davor) bekanntgegeben werden. 
  • Ist man kurz vor dem Termin erkrankt und kann eine ärztliche Bestätigung vorweisen, so kann eine Klangschalenmassage bis zu 24h vor dem Termin auf einen anderen Tag verschoben werden oder eine Ersatzperson gesendet werden. Bei gebuchten Events ist kein Verschieben und keine Refundierung möglich. Wie oben beschrieben kann jedoch eine Ersatzperson gesendet werden.

 

Allgemein gültig:

Die Haftung für Personen-, Vermögens- und Sachschäden beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für die Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen haftet Jonanda Health nicht. Eine Haftung im Falle des Verlustes von mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen oder Geld wird ebenfalls ausgeschlossen. Die Inanspruchnahme von Leistungen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Jonanda Health wird diesbezüglich von jeglichen Haftungsansprüchen freigestellt, sie haftet mithin nicht für Unfälle bzw. daraus resultierende körperliche Schäden von TeilnehmerInnen. Jede/r TeilnehmerIn erklärt verbindlich mit der Anmeldung, dass sie/er eine persönliche Haftpflicht und Unfallversicherung besitzt.  Jegliche Haftung gegenüber Kund/innen und Dritten wird abgelehnt ab. Die Dienstleisterin führt die einzelnen Leistungen professionell und gewissenhaft nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Ausführung durch und ist dabei um die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte und der im Rahmen ihrer Leistungen zur Verfügung gestellten Daten und Informationen bemüht. Haftungsansprüche gegenüber Jonanda Health, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens Jonanda Health kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle KundInnen tragen die volle Verantwortung für sich und ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Dienstleistungen von Jonanda Health und kommen für verursachte Schäden selbst auf.

Auf einen respektvollen, wertschätzenden Umgang wird großen Wert gelegt. Wird dies nicht gewährleistet, kann es zu einem Ausschluss von der Veranstaltung/Dienstleistung führen.

 5. Datenschutz
Die/der Kunde/Kundin erklärt sich einverstanden, dass die persönlichen Daten gespeichert und verwendet werden. Alle persönlichen Angaben werden vertraulich behandelt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen ausschließlich internen Zwecken zur gezielten Kundeninformation via E-Mail. Sind weitere Informationen nicht mehr erwünscht, so kann die*der Teilnehmer*in dieses Einverständnis jederzeit widerrufen.


Mit der Anmeldung wird ausdrücklich die Veröffentlichung von Fotos, Film- und Tonaufnahmen, die im Rahmen der Yogaeinheiten und Events entstehen, freigegeben. Der Kunde hat im Voraus das Recht einer derartigen Veröffentlichung zu widersprechen. Ein Widerspruch ist nachträglich nicht möglich.


Jede Form der Interaktion auf Social Media (Facebook, Instagram und YouTube), sowie Videos und Fotos, die im direkten Zusammenhang mit Veranstaltungen von Jonanda Health aufgenommen und verbreitet werden, können von Jonanda für Werbezwecke (Testimonials, Kundenstimmen, Referenzen) genutzt werden. Die/der TeilnehmerIn kann dem jederzeit widersprechen. 


Alle Daten und Informationen, die bei den Coachingsessions gespeichert werden, werden vertrautlich behandelt, anonymisiert und nur unter einem Kürzel zur Informationssicherung abgespeichert. Durch die Inanspruchnahme des Coachingangebotes stimmt der/die Kunde/Kundin zu, dass die Daten in dieser Form abgespeichert werden.

Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

Für die Zusammenarbeit mit anderen YogalehrerInnen wie Mindful Movement Yoga , Little Tadasana Yoga , Akashka , Wohl und HeyHappyMe gelten die gleichen Bestimmungen.

Ist eine der vorstehenden Bestimmungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Vorschriften oder Gesetzesänderungen ganz oder teilweise unwirksam, bleiben alle anderen Bestimmungen hiervon unberührt und gelten weiterhin in vollem Umfang. In einem Fall der Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung gilt die entsprechende gesetzliche Regelung. 

 

Dies Datenschutzerklärung gilt auch für Soziale Medien wie Instagram, Facebook, Youtube, LinkedIn usw.